Zeit
come fly with me...

das highlight des abends. ein wellenflug. hand in hand mit den freunden. im kettenkarussell. sieben gefährten. flying to the stars. die vielen bunten lichter rundherum, die kühle nachtluft und das herrliche gefühl frei zu sein, und unbesiegbar und unzertrennlich, gemeinsam... es gibt nichts schöneres, finde ich. in die vor freude strahlenden gesichter der freunde zu blicken. die ganze welt gehört uns. die jungs, mehr oder weniger unverhofft getroffen. ihre lachenden gesichter vor dem dunklen nachthimmel in den lüften schwebend. sekunden, in denen sich die augen treffen und man sich einfach nur glücklich fühlt. wishing this moments could last forever. eine person fehlte zur perfektion. aber als ich ein paar sekunden die augen schloss, da flog sie neben mir, bis über beide ohren grinsend. und eine letzte runde, weils so schön war. und die gefährten landeten wieder auf dem boden, noch euphorisiert von der freiheit in den flatternden haaren. auf den stufen des karussells. boing. fuck. da traf mich in voller fahrt die eisenstange eines karussellsitzes, samt insasse. schock. schmerz. tränen. benommen. verwirrt. zum roten kreuz. ins krankenhaus zum röntgen. im krankenwagen. fährt jemand von euch mit? david und sebastian, meine helden. tut mir leid, wegen der versicherung kann nur einer mitfahren... der blick von sebastian, als sich die tür des krankenwagens vor im schließt... nette leute, die vom roten kreuz. ein paar hübsche aufnahmen vom schädel. und im warteraum der ambulanz? sebastian, mit gebrannten mandeln. wow... die jungs. keine schädelbasisfraktur. sehr viel glück gehabt. leichte gehirnerschütterung und 72 stunden ruhe und erholung. und kopfschmerzen selbstverständlich... wohl keine möglichkeit zum feiern, am wochenende- aber dafür das gute gefühl, die besten freunde der welt zu haben.
19.8.06 01:35
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de